Autobauer: Volkswagen könnte US-Werk in Chattanooga erweitern

Der Wolfsburger Konzern soll ein zweites Werk am Standort Chattanooga planen. Dort könnte auch der elektrische Bulli-Nachfolger ID.Buzz gebaut werden.

Volkswagen will sein Werk in den USA laut einem Insider erweitern. Am Standort Chattanooga im US-Bundesstaat Tennessee sei ausreichend Fläche für ein zweites Werk vorhanden, sagte eine mit den Plänen vertraute Person der Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag. Dort solle der elektrische Bulli-Nachfolger ID.Buzz sowie ein batteriegetriebener Pick-up vom Band rollen.

Back to top